Isabell goes USA

Hier lässt uns unsere Schülerin Isabell, die gerade ein Schuljahr in den USA verbringt, gelegentlich an ihren Erfahrungen im land of the free teilhaben…

Deutscher Besuch

Nach 9 Wochen lang Schule und ebenso langer Zeit nur Englisch Reden erhielt ich die Chance, mich am 7. November mit meinem deutschen Klassenkamerad Vincenz Kammerl in Washington D.C. zu treffen. Zusammen verbrachten wir einen guten halben Tag in der Hauptstadt des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten.

Zunächst spazierten wir ein wenig durch die National Mall, wobei das Washington Monument und das Capitol als kleine Zwischenstopps gedient haben. Vorbei an der Nationalgalerie der Kunst und am nationalen Skulpturengarten ging’s dann weiter zum Mittagessen. Bei der Auswahl des Restaurants waren wir uns beide sofort einig: eines, in welchem Pizza serviert wird. Bestens gestärkt verließen wir das Restaurant, welches auch schon ins Weiße Haus geliefert hat.

Am Edgar Hoover Building (FBI Hauptzentrale) vorbei und nach kurzer Besichtigung des U.S. Naval Memorial konnte ich mein in der Schule gelerntes Wissen aus dem History AP und U.S. Government Honors (in Amerika werden die Schüler nach der 4. Klasse nicht in Schulen mit unterschiedlichem Niveau aufgeteilt; stattdessen können sie das Niveau ihrer Klassen individuell wählen) Kurs gebrauchen, um Vincenz bei unserem Besuch in der nationalen Verwaltungsstelle für Archiv und Unterlagen die 1. Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika genauer zu erklären. Abschließend schlenderten wir nochmal ein wenig durch die National Mall und tauschten noch ein paar Neuigkeiten aus.

Obwohl ich mich an die neue Kultur gewöhnt habe, war es eine schöne Abwechslung, mal wieder meine Muttersprache mit einer vertrauten Person zu sprechen, die meine eigene Kultur und somit mich besser versteht. Denn egal wie viel man erlebt, lernt und sieht, es ist zu Hause schließlich doch immer am schönsten.

Heimweih?

Um ehrlich zu sein, hätte ich, bevor ich in die USA gekommen bin, nicht gedacht, dass ich Heimweh bekommen würde. Denn ich habe davor schon Reisen ins Ausland ohne meine Familie unternommen. Mal ein Austausch mit der Schule, mal Fahrten mit dem Kreisjugendring Straubing, bei denen ich mehr oder weniger alleine war und dazu gezwungen war, meine Komfortzone zu verlassen und neue Bekanntschaften zu machen. Weiterlesen

Teatime before Christmas!

Um das Thema United Kingdom (mit etwas Verzögerung) gebührend abzuschließen und die anstehenden Ferien gemütlich einzuleiten verwandelte der Q11-Englischkurs von Herr Kern am Freitag vor Weihnachten das Klassenzimmer in einen tea room. Weiterlesen

Reingelegt… aber unterhaltsam!

Florida – gerade im inzwischen eingezogenen kalten bayerischen Winter kommen bei diesem Ort angenehme Assoziationen hoch: Sonne, Palmen, Meer … Das ging auch der Klasse 6b und ihrem Englischlehrer Hr. Kern nicht anders, und da bot es sich doch an, jemanden aus Florida in den Unterricht zu holen, Weiterlesen

Erst USA, dann Luggy

Katharina Reyzis ist seit diesem Jahr neu am Luggy – und hat Aufregendes hinter sich, denn sie verbrachte das letzte Jahr an einer Highschool in Florida. Auf ihrem Auslandsblog schreibt sie über ihre Erfahrungen während des Aufenthalts, aber auch über die gelungene „Landung“ an unserer Schule. Weiterlesen

Tuam 2019

Der erste Ausflug unseres Irlandaustausches führte uns zum Connemara Nationalpark. Schon auf der Busfahrt dorthin waren wir von der schönen Landschaft Irlands fasziniert. Weiterlesen

Emily at her best!

STRAUBINGER TAGBLATT vom 03.07.2019

Ef bustours: Luggy goes Great Britain

Nach Großbritannien konnten die Schülerinnen und Schüler des Ludwigsgymnasiums nicht wirklich fahren, leider – auch wenn Mitte März ein pinkfarbener Doppeldeckerbus direkt vor der Schule parkte. Dennoch nutzten einige Kolleginnen und Kollegen mit ihren Klassen das Angebot von ef bustours, einmal einen anderen Blick auf Sprache und Kultur unserer britischen Nachbarn zu bekommen:

Skiing days – Awesome!

Letzte Woche durften die 6. Klassen 3 herrliche Tage im tiefverschneiten Bayrischen Wald verbringen und entweder die ersten Erfahrungen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, machen oder ihr skifahrerisches Können perfektionieren. Weiterlesen

Tiger T.J. on Luggy tour

Am 22. Januar 2019 besuchte Travis James (T.J.) Mulock, der über die Stationen Berlin und Köln bei den Straubing Tigers landete, den Q12-Englischkurs von Frau Schwarz am Ludwigsgymnasium. Weiterlesen

Straubinger Tiger am Luggy

Im Rahmen der PR Tour der Straubing Tigers besuchte der Kanadier Mitchell Heard die Klasse 10a des Ludwigsgymnasiums. Waren die Schüler zu Beginn noch etwas zurückhaltend angesichts der beeindruckenden Erscheinung des eisenharten Centers, so entwickelte sich Weiterlesen